GEZ Rundfunkgebühren

Hier könnt Ihr nach Herzenslust plaudern und talken über alles, das sonst nirgends hinpasst!

Moderatoren: sonnschein, Mueck

Antworten
Benutzeravatar
vaali
User
User
Beiträge: 1807
Registriert: Montag 31. Dezember 2007, 01:00
Wohnort: 46325 Borken/ Westf.

AW: GEZ Rundfunkgebühren

#76

Beitrag von vaali » Dienstag 12. Februar 2013, 15:54

Ich hab einen Dauerauftrag gemacht. Immer zum Letzten des Monats. Wenn die 1/4 jährlich haben wollen, dann haben sie Pech gehabt. Einziehen lass ich auf keinen Fall.
LG Christoph
LG
Christoph


Ich versuche das Leben !!! :D

Benutzeravatar
tomdethleff
User
User
Beiträge: 403
Registriert: Mittwoch 30. September 2009, 11:58
Wohnort: Urbar
Kontaktdaten:

#77

Beitrag von tomdethleff » Dienstag 12. Februar 2013, 16:02

Valli, richtig so.

Gruß

Tomdethleff

Benutzeravatar
Maeuschen
User
User
Beiträge: 312
Registriert: Mittwoch 13. September 2006, 02:00
Wohnort: Marburg/Lahn

#78

Beitrag von Maeuschen » Dienstag 12. Februar 2013, 21:07

Zimmi hat geschrieben:Nun zahle ich den "Behindertenrabatt" und gut ist es. Früher hatte ich nur frei und Lebenspartnerin musste bezahlen.
Dann hoffe ich mal für dich, dass das klappt. Ich (Contine) habe kein RF im Ausweis und immer schon GEZ gezahlt. Jetzt dachte ich, ich bin ja in den Haushalt meines Lebenspartners gezogen (mit RF im Ausweis GEZ befreit bzw. in Zukunft ermäßigt, da blind), reicht also wenn er zahlt. Aber natülich gilt dieser Vorteil nur für Ehepartner. Resultat: ich zahl weiter und er zahlt nix.

Liebe Grüße
M.

Benutzeravatar
vaali
User
User
Beiträge: 1807
Registriert: Montag 31. Dezember 2007, 01:00
Wohnort: 46325 Borken/ Westf.

#79

Beitrag von vaali » Montag 18. Februar 2013, 20:49

Maeuschen hat geschrieben:Jetzt dachte ich, ich bin ja in den Haushalt meines Lebenspartners gezogen (mit RF im Ausweis GEZ befreit bzw. in Zukunft ermäßigt, da blind), reicht also wenn er zahlt. Aber natülich gilt dieser Vorteil nur für Ehepartner. Resultat: ich zahl weiter und er zahlt nix.

Liebe Grüße
M.
Hey Mäuschen.
Das kann so nicht sein, wenn du in der Wohnung deines Lebenspartners wohnst, dann zahlt der auch die GEZ. Seine Wohnung und sein Haushalt. Wenn du dort jetzt eingezogen bist, ist es immer noch seine Wohnung, also zahlt er jetzt 5,96 und du nichts.
LG
Christoph


Ich versuche das Leben !!! :D

Benutzeravatar
Maeuschen
User
User
Beiträge: 312
Registriert: Mittwoch 13. September 2006, 02:00
Wohnort: Marburg/Lahn

#80

Beitrag von Maeuschen » Dienstag 19. Februar 2013, 18:28

Hallo vaali,

genau das dachte ich auch, die GEZ sieht das aber so:
"Die Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht oder die Ermäßigung des Rundfunkbeitrags gilt für die Antragsteller sowie für Ehegatten oder eingetragene Lebenspartner, wenn sie mit in der Wohnung leben, für die der Rundfunkbeitrag gezahlt wird. Zudem gilt sie für Mitbewohner, die gemeinsam mit dem Antragsteller eine Einsatzgemeinschaft im Sinne des § 19 des Zwölften Buches des Sozialgesetzbuches bilden."
Quelle
Da wir in eheähnlicher Gemeinscft leben und beide berüfstätig, also keine Einsatzgemeinschaft, sind, bin ich wohl zahlungspflichtig.
Wir schauen aber viel die ÖR und hab auch bei den Privaten noch nicht mitbekommen, dass die Filme mit Audiodeskription machen, daher ist's für mich ok.

Liebe Grüße
M.

PS: Ich glaub auch nicht, dass ich ihn mit dem GEZ-Argument zum Heiraten überzeugen kann :lol:

Benutzeravatar
vaali
User
User
Beiträge: 1807
Registriert: Montag 31. Dezember 2007, 01:00
Wohnort: 46325 Borken/ Westf.

#81

Beitrag von vaali » Dienstag 19. Februar 2013, 22:24

Liebes Mäuschen,
Der Antragsteller ist der Wohnungsmieter und kein anderer hat was mit der GEZ zu tun, weil das jetzt alles Wohnungsbezogen ist, also man zahlt für die Wohnungseinheit.
Nicht für Personen die dort leben. Eine Wohnung, eine GEZ Gebühr. Dein Freund, seine Wohnung, er zahlt. Das ist so, und wenn dein Freund befreit ist zahlt er eben 5,99 EUR.
(Hatte letztens 5,96 geschrieben, falsch) Du kannst dich bei der GEZ abmelden !!! Mach es und gut ist. Die wollen doch nur Geld von denen, die sich nicht wehren. Melde dich ab.
Sollten die weiter abbuchen, rückstornieren lassen bei der Bank.
Mach dir die Mühe, du kannst dir zur Sicherheit Rat beim Einwohnermeldeamt einholen.
LG
Christoph


Ich versuche das Leben !!! :D

Benutzeravatar
Mahomi
User
User
Beiträge: 382
Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 20:04

#82

Beitrag von Mahomi » Dienstag 19. Februar 2013, 23:19

vaali hat geschrieben:...also man zahlt für die Wohnungseinheit.
Nicht für Personen die dort leben. Eine Wohnung, eine GEZ Gebühr. Dein Freund, seine Wohnung, er zahlt. Das ist so, und wenn dein Freund befreit ist zahlt er eben 5,99 EUR....
:2 :ge
LG Gesa


Marie von Ebner-Eschenbach: „Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.“

Benutzeravatar
Frank62
Administrator
Administrator
Beiträge: 9881
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 02:00
Wohnort: 46325 Borken/ Westf.
Kontaktdaten:

#83

Beitrag von Frank62 » Mittwoch 20. Februar 2013, 00:05

Bild
LG
Frank62 (Der Chef)

Benutzeravatar
Maeuschen
User
User
Beiträge: 312
Registriert: Mittwoch 13. September 2006, 02:00
Wohnort: Marburg/Lahn

#84

Beitrag von Maeuschen » Mittwoch 20. Februar 2013, 22:27

Hallo vaali und Frank,

ich antworte mal im Telegrammstil:
man zahlt pro Wohnung - richtig -
Wohnungsinhaber - richtig -
er bekommt auf Antrag Ermäßigung - richtig -
ich kann mich an seine Ermäßigung "dranhängen" - falsch, da wir die Voraussetzungen nicht erfüllen - vgl. § 4 Absatz 3 Rundfunkbeitragsstaatsvertrag
Freut euch also, wenn ihr nicht aufgefallen seid, sofern die Voraussetzungen eigentlich auch nicht gegeben sind.
Sobald wir sie erfüllen, melde ich mich ab ;-)

Viele Grüße
M.

Benutzeravatar
vaali
User
User
Beiträge: 1807
Registriert: Montag 31. Dezember 2007, 01:00
Wohnort: 46325 Borken/ Westf.

#85

Beitrag von vaali » Mittwoch 20. Februar 2013, 22:44

Hallo Mäuschen,
hier mein letzter Versuch, danach kann und will ich dir nicht mehr helfen!

http://www.rundfunkbeitrag.de/
Eine Wohnung ein Beitrag. Die Wohnung gehört deinem Freund. Der bezahlt. Er bezahlt einen vergünstigten Beitrag.
Du bezahlst nichts !Also melde dich doch gar nicht erst an. Oder sofort wieder ab.
LG
Christoph


Ich versuche das Leben !!! :D

Benutzeravatar
Frank62
Administrator
Administrator
Beiträge: 9881
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 02:00
Wohnort: 46325 Borken/ Westf.
Kontaktdaten:

#86

Beitrag von Frank62 » Mittwoch 20. Februar 2013, 23:06

alles wieder gelöscht..da es weiter oben schon steht.
LG
Frank62 (Der Chef)

Benutzeravatar
Maeuschen
User
User
Beiträge: 312
Registriert: Mittwoch 13. September 2006, 02:00
Wohnort: Marburg/Lahn

#87

Beitrag von Maeuschen » Donnerstag 21. Februar 2013, 20:22

vaali hat geschrieben:Hallo Mäuschen,
hier mein letzter Versuch, danach kann und will ich dir nicht mehr helfen!

http://www.rundfunkbeitrag.de/
Eine Wohnung ein Beitrag. Die Wohnung gehört deinem Freund. Der bezahlt. Er bezahlt einen vergünstigten Beitrag.
Du bezahlst nichts !Also melde dich doch gar nicht erst an. Oder sofort wieder ab.
Hallo vaali,

ich bin Juristin, mir ist nicht zu helfen :wink: . Ich finde es auch vollkommen ok zu zahlen.
Danke aber an alle für die große Hilfsbereitschaft.

Liebe Grüße
M.

Benutzeravatar
Frank62
Administrator
Administrator
Beiträge: 9881
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 02:00
Wohnort: 46325 Borken/ Westf.
Kontaktdaten:

#88

Beitrag von Frank62 » Donnerstag 14. Februar 2019, 20:42

Da ich das Thema nicht mehr wiederfinde, packe ich das jetzt hier mit rein. Wir hatten vor einigen Monaten das Thema GEZ Gebührenbefreiung bei Pflegestufen.
(wir waren darauf aufmerksam geworden über einen Artikel vom VdK)
Nach gefühlten ich weiß nicht wie viele Monaten, habe ich jetzt doch eine Antwort bekommen.
MVIMG_20190214_124750.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG
Frank62 (Der Chef)

Antworten