Eine Frohe und besinnliche Adventszeit wünschen wir Euch allen

BildBildBild
Hier einige wichtige Links. Bitte wirklich jeder lesen !!

Wie eröffne ich ein neues ThemaFehlermeldungen kommen hier rein
Alles Rot Avatare Hochladen. Die Neue Quasselbox Tapatalk Mobile Geräte (Handy/Tablet) E-Mail-Adresse im CT

Welche Fritz!!Box solltet ihr in Rente schicken.

Probleme mit dem Chat? Funktioniert eine Forums
funktion nicht? Oder gibt es allgemeine Computer-Probleme? Hier ist Platz dafür!

Moderatoren: sonnschein, Mueck

Benutzeravatar
Frank62
Administrator
Administrator
Beiträge: 10177
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 02:00
Wohnort: 46325 Borken/ Westf.
Kontaktdaten:

Welche Fritz!!Box solltet ihr in Rente schicken.

#1

Beitrag von Frank62 » Freitag 31. Mai 2019, 11:26

Hier mal eine Übersicht von AVM :link welche Fritz!!Box bis wann mit Updates und Sicherheit Updates versorgt werden.
Eine Fritz!!Box oder Router, die keine Sicherheit Updates mehr bekommen, gehören im Turbogang auf dem Elektroschrott.
LG
Frank62 (Der Chef)
95% aller Computerprobleme befinden sich vor dem Monitor. :suprised

Benutzeravatar
nicola1961
User
User
Logged in via: Android
Beiträge: 579
Registriert: Dienstag 13. November 2012, 10:17
Wohnort: 21762 Neuenkirchen

#2

Beitrag von nicola1961 » Freitag 31. Mai 2019, 13:50

Du weißt schon das ich Stein Alt bin!! Wie soll ich den wissen welche Box ich ausmusstern soll??? :angry :angry

[ Post made via Android ]

Benutzeravatar
Frank62
Administrator
Administrator
Beiträge: 10177
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 02:00
Wohnort: 46325 Borken/ Westf.
Kontaktdaten:

#3

Beitrag von Frank62 » Freitag 31. Mai 2019, 14:27

nicola1961 hat geschrieben:
Freitag 31. Mai 2019, 13:50
Du weißt schon das ich Stein Alt bin!! Wie soll ich den wissen welche Box ich ausmusstern soll??? :angry :angry
Wie wäre es mit Link anklicken, lesen und dann mit deiner Fritzbox vergleichen? :D
LG
Frank62 (Der Chef)
95% aller Computerprobleme befinden sich vor dem Monitor. :suprised

Benutzeravatar
nicola1961
User
User
Logged in via: Android
Beiträge: 579
Registriert: Dienstag 13. November 2012, 10:17
Wohnort: 21762 Neuenkirchen

#4

Beitrag von nicola1961 » Freitag 31. Mai 2019, 17:16

Habe ich doch!! Aber da sind über 100.000 Boxen aufgeführt!! :?:

[ Post made via Android ]

Benutzeravatar
maxxboersi
User
User
Beiträge: 1178
Registriert: Montag 4. Oktober 2004, 02:00
Wohnort: wenn nicht unterwegs, dann bei mir daheim

#5

Beitrag von maxxboersi » Freitag 31. Mai 2019, 18:23

nicola1961 hat geschrieben:
Freitag 31. Mai 2019, 17:16
Habe ich doch!! Aber da sind über 100.000 Boxen aufgeführt!! :?:
i zähl da nur so 55. also das sind bedeutend weniger als 100.000 :verlegen
hast du das mit deiner jährlichen rente verwechselt :oops:
schau doch einfach mal auf die die typenbezeichnung, findet sich meist auf der unterseite :wink
maxx

keep your feet in the ground
and keep reaching for the stars

Benutzeravatar
carolab
User
User
Beiträge: 2034
Registriert: Montag 22. September 2008, 02:00
Wohnort: Unknown

#6

Beitrag von carolab » Freitag 31. Mai 2019, 18:35

Wie ist denn das, wenn man eine gelistete Box hat, die aber im Eigentum des Netzanbieters steht? Werden die auch nicht aktualisiert, ohne dass einem das mitgeteilt wird?
Grüße

Caro

Benutzeravatar
Frank62
Administrator
Administrator
Beiträge: 10177
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 02:00
Wohnort: 46325 Borken/ Westf.
Kontaktdaten:

#7

Beitrag von Frank62 » Freitag 31. Mai 2019, 19:27

carolab,
bei Diesen Boxen sieht es meist anders aus, die Firmenware ist meisten nicht Original und die Sicherheitsupdate kommen meist vom Anbieter.
Im Zweifelsfalle würde ich beim Anbieter nach fragen.
Viele sagen Kastrierte Fritzbox dazu, weil einige Funktionen, wie Portweiterleitung und Bestimmte Ports, die man für Filesharing oder Online Games braucht blockiert sind und nicht aktiviert werden können.
Teilweise sind auch die Ports 80 und 21 gesperrt, die braucht man, wenn man einen eigen Webserver oder FTP Server betreiben möchte.

Hinzugefügt nach 5 Minuten 4 Sekunden:
seid ich Online bin mit DSL um 2000 hab ich ein einzigen Router vom Provider gehabt, danach nie wieder (einfach zu viele Beschränkungen)

Hinzugefügt nach 3 Minuten 16 Sekunden:
Bis ich auf DSL 16000 umgestiegen bin hatte ich einen selbst zusammen geschraubten 268er Desktop Rechner mit Fli4All Routersoftware auf Linux Basis.
LG
Frank62 (Der Chef)
95% aller Computerprobleme befinden sich vor dem Monitor. :suprised

Benutzeravatar
carolab
User
User
Beiträge: 2034
Registriert: Montag 22. September 2008, 02:00
Wohnort: Unknown

#8

Beitrag von carolab » Freitag 31. Mai 2019, 20:00

Ich hatte sowieso schon überlegt, die Routerfreiheit in Anspruch zu nehmen. Auch, weil die Anbieter ihere bei privaten verbauten Router als WiFiSpot nutzen. Bei privaten Geräten ist das nach meiner Kenntnis nicht der Fall.
Grüße

Caro

Benutzeravatar
Frank62
Administrator
Administrator
Beiträge: 10177
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 02:00
Wohnort: 46325 Borken/ Westf.
Kontaktdaten:

#9

Beitrag von Frank62 » Freitag 31. Mai 2019, 20:37

carolab hat geschrieben:
Freitag 31. Mai 2019, 20:00
Auch, weil die Anbieter ihere bei privaten verbauten Router als WiFiSpot nutzen. Bei privaten Geräten ist das nach meiner Kenntnis nicht der Fall.
Gehört habe schon davon, mich aber mit dieser Thematik noch nie befasst.

Hinzugefügt nach 1 Minute 6 Sekunden:
maxxboersi hat geschrieben:
Freitag 31. Mai 2019, 18:23

schau doch einfach mal auf die die typenbezeichnung, findet sich meist auf der unterseite :wink
Oder unter https://fritz.box/
LG
Frank62 (Der Chef)
95% aller Computerprobleme befinden sich vor dem Monitor. :suprised

Benutzeravatar
Udo
User
User
Beiträge: 4056
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 22:29
Wohnort: Regensburg, nördlichste Stadt Italiens ;)
Kontaktdaten:

#10

Beitrag von Udo » Freitag 31. Mai 2019, 22:17

carolab hat geschrieben:
Freitag 31. Mai 2019, 20:00
Ich hatte sowieso schon überlegt, die Routerfreiheit in Anspruch zu nehmen.
Schau aber zuerst bei deinem Anbieter auf die Webseite, ob die private Router mit Support unterstützen = ob es dort eine Anleitung zur Einrichtung für dein Wunschkästchen gibt.

Mein Anbieter gibt zwar die Anmeldedaten raus, aber keine Anleitung, wie die Geräte damit einzurichten sind. Das darf man dann selber rausfinden oder doch (reuevoll) die Kiste vom Anbieter nehmen ...

Immerhin hat mein Anbieter das in jeder Stufe des Vertragsabschlusses wirklich unübersehbar kommuniziert ;) Ich hatte also genug Zeit, bis zur Schaltung des Anschlusses eine geeignete Anleitung im Netz zu finden.
A few decades ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope.
Please don't let Kevin Bacon die! (beliebter Spruch amerikanischer Comedians)
Kein Yoga-Feng-Shui-Getue. Ich bin katholisch, das muss reichen. Bild Musikalische Grüße

Benutzeravatar
carolab
User
User
Beiträge: 2034
Registriert: Montag 22. September 2008, 02:00
Wohnort: Unknown

#11

Beitrag von carolab » Samstag 1. Juni 2019, 07:57

Vielen Dank für den Hinweis. Das hat mich bisher auch zaudern lassen. Ich bin keine Expertin, was derartige technischen Dinge angeht. Oft hat Frank mir schon „unter die Arme greifen“ müssen. Mein Anbieter hat, glaube ich, eine Anleitung online. Allerdings weist er in jedem Absatz darauf hin, dass er keinen Support bietet etc., etc., pp.

Ich bin mir auch noch nicht sicher, welcher Router es sein soll. Allerdings bin ich sehr schlicht unterwegs. Ich brauche eher eine Art „Telefonanlage“ :-) Ich nutze kein WLAN, weil ich kabelgebunden unterwegs bin und die von Frank genannten Anwendungen kommen bei mir auch nicht zum Einsatz.

Mein Problem im Moment ist, dass das Internet sehr häufig ausfällt. Obwohl die Nutzung privater Router als WiFiSpot angeblich keine Auswirkung auf die Leistung haben soll, fehlt mir ein bisschen der Glaube. In den AGB zur Spot-Nutzung steht nämlich etwas ganz anderes.
Grüße

Caro

Benutzeravatar
Udo
User
User
Beiträge: 4056
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 22:29
Wohnort: Regensburg, nördlichste Stadt Italiens ;)
Kontaktdaten:

#12

Beitrag von Udo » Samstag 1. Juni 2019, 14:12

Um das mal abzukürzen:
Bei welchem Anbieter bist du denn?
A few decades ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope.
Please don't let Kevin Bacon die! (beliebter Spruch amerikanischer Comedians)
Kein Yoga-Feng-Shui-Getue. Ich bin katholisch, das muss reichen. Bild Musikalische Grüße

Benutzeravatar
carolab
User
User
Beiträge: 2034
Registriert: Montag 22. September 2008, 02:00
Wohnort: Unknown

#13

Beitrag von carolab » Samstag 1. Juni 2019, 14:40

Unitymedia.
Grüße

Caro

Benutzeravatar
Frank62
Administrator
Administrator
Beiträge: 10177
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 02:00
Wohnort: 46325 Borken/ Westf.
Kontaktdaten:

#14

Beitrag von Frank62 » Samstag 1. Juni 2019, 16:48

carolab hat geschrieben:
Samstag 1. Juni 2019, 14:40
Unitymedia.
Autsch dieser verein :angry :boxen :link Die rücken nicht mit den Zugangsdaten raus. Geht garnicht. würde ich schnellstens Kündigen. Telefonie einrichten geht Manuel über IPV6 noch Relativ Easy...

Hinzugefügt nach 5 Minuten 16 Sekunden:
carolab hat geschrieben:
Freitag 31. Mai 2019, 20:00
Ich hatte sowieso schon überlegt, die Routerfreiheit in Anspruch zu nehmen. Auch, weil die Anbieter ihere bei privaten verbauten Router als WiFiSpot nutzen.
Das kann man Deaktivieren :link
LG
Frank62 (Der Chef)
95% aller Computerprobleme befinden sich vor dem Monitor. :suprised

Benutzeravatar
Udo
User
User
Beiträge: 4056
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 22:29
Wohnort: Regensburg, nördlichste Stadt Italiens ;)
Kontaktdaten:

#15

Beitrag von Udo » Samstag 1. Juni 2019, 17:04

carolab hat geschrieben:
Samstag 1. Juni 2019, 14:40
Unitymedia.
Lies dir das
https://www.ifun.de/eigener-router-am-u ... ten-96822/
mal durch und vor allem auch die Kommentare. Dann weißt du, was auf dich zukommt ... :foolisch

Und hier noch die Anleitung von AVM für deren Kabel-Fritzboxen zur Einrichtung an Unitymedia Anschlüssen:
https://avm.de/service/internetzugang-e ... nitymedia/

Wenn du eh schon eine eigene Fritzbox kaufen willst, hat Frank mit dem Anbieterwechsel nicht ganz unrecht.
Mal die Angebote von Telekom und Co. vergleichen. 1&1 ist preiswert, aber die mieten ihre Leitungen selbst bei der Telekom. Wenn was ist, kommt der Telekom-Techniker. Aber natürlich erst, wenn er alle seine Telekom-Kunden versorgt hat. Ich hab schon viele hinter mir: Vodafon, 1&1, einen regionalen Anbieterden es inzwischen nicht mehr gibt und die Telekom. Die Telekom war von denen am besten. Weil die Telekom bei uns keinen Glasfaseranschluß bietet, bin ich zum regionalen Glasfaseranbieter gewechselt. Der Techniker war ganz erstaunt, weil meine eigene Fritzbox sofort funktionierte :D
A few decades ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope.
Please don't let Kevin Bacon die! (beliebter Spruch amerikanischer Comedians)
Kein Yoga-Feng-Shui-Getue. Ich bin katholisch, das muss reichen. Bild Musikalische Grüße

Antworten