Desktop Übersetzer

Probleme mit dem Chat? Funktioniert eine Forums
funktion nicht? Oder gibt es allgemeine Computer-Probleme? Hier ist Platz dafür!

Moderatoren: sonnschein, Mueck

Benutzeravatar
Frank62
Administrator
Administrator
Beiträge: 10086
Registriert: Dienstag 14. September 2004, 02:00
Wohnort: 46325 Borken/ Westf.
Kontaktdaten:

Desktop Übersetzer

#1

Beitrag von Frank62 » Dienstag 8. Oktober 2019, 23:04

Google übersetzt ja teilweise Gruselig...Der Übersetzter Deepl soll deutlich besser sein, hier mal ein Interessanter :link dazu
LG
Frank62 (Der Chef)

Benutzeravatar
Udo
User
User
Beiträge: 4003
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 22:29
Wohnort: Regensburg, nördlichste Stadt Italiens ;)
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von Udo » Dienstag 8. Oktober 2019, 23:28

Ich benutze den Übersetzer regelmäßig für CNN und BBC News. Gut, dass in der oberen Hälfte der englische Text angezeigt wird. So kann man bei seltsamer Übersetzung im original Text nachlesen und erlebt regelmäßig einen AHA-Effekt ;)

Wenn man einer fremden Sprache gar nicht mächtig ist, ist weder Googl noch Deepl ratsam. Verlassen kann man sich jedenfalls nicht darauf. Schon gar nicht bei persönlicher Korrespondenz oder gar Geschäftsbriefen.

Hinzugefügt nach 4 Minuten 22 Sekunden:
Aber die Deepl Desktop App, die in Franks verlinktem Artikel vorgestellt wird, ist wirklich praktisch. So einfach war's mit der Übersetzerei bisher noch nie. Vor allem bei längeren Texten.

Hinzugefügt nach 20 Minuten 18 Sekunden:
Vor allem bei Redewendungen hilft eine wörtliche Übersetzung meist nicht:
"The No 10 source suggested," = "Die Quelle Nr. 10 schlug vor,"
Ist zwar hübsch übersetzt, allerdings weiß man als Nicht-Engländer kaum, was damit gemeint ist. (No 10 = Downing Street Nr. 10 = Residenz des britischen Premierministers in London). Bei Google heißt das "Die Nr. 10 Quelle schlug vor," - der selbe Mist.
A few decades ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope.
Please don't let Kevin Bacon die! (beliebter Spruch amerikanischer Comedians)
Kein Yoga-Feng-Shui-Getue. Ich bin katholisch, das muss reichen. Bild Musikalische Grüße

Benutzeravatar
sooner
User
User
Beiträge: 1385
Registriert: Sonntag 3. Oktober 2004, 02:00
Wohnort: Deutschland und Frankreich

#3

Beitrag von sooner » Mittwoch 9. Oktober 2019, 07:26

deepl- übersetzer ist mein bester Freund, wenn es mal in französischer Sprache hakt und einem DAS Wort beim besten Willen gerade nicht einfällt. Ist der beste Übersetzer ever!!!!!!
sooner

Benutzeravatar
maxxboersi
User
User
Beiträge: 1167
Registriert: Montag 4. Oktober 2004, 02:00
Wohnort: wenn nicht unterwegs, dann bei mir daheim

#4

Beitrag von maxxboersi » Montag 14. Oktober 2019, 15:46

wie udo schon bemerkte, bei sprichwörtern hift auch deepl ned wirklich weiter

beispiel auf französsich : aus "occupe toi de tes onions" wird "Kümmere dich um deine Zwiebeln".
richtig wäre freilich - kümmer dich um deinen kram (und misch dich ned in meine angelegenheiten ein)

im großen Pons oder Larousse findet man es schon. zeigt also, daß man nicht unbedingt auf ein hervorragendes lexikon verzichten kann.
also nicht nur auf diese online algorithmen vertrauen speziell wenns um journalistische texte geht die ja oft mit redewendungen gespickt sind
maxx

keep your feet in the ground
and keep reaching for the stars

Antworten