Tauchen

Moderatoren: sonnschein, Mueck

Antworten
Benutzeravatar
weiss62
User
User
Beiträge: 728
Registriert: Dienstag 28. April 2009, 08:40
Kontaktdaten:

Re: Tauchen

#31

Beitrag von weiss62 » Donnerstag 24. Januar 2019, 18:14

hallo ihr beiden :D
:lachwec neee, nicht auf den rüssel! :lachwec :lachwec
wenn man das video anschaut sieht man wie vorsichtig er den haltebügel nach oben "führt".
der hat sichtlich angst vor dem aufprall des haltebügels wenn man da einfach reinsteht. in dem fall den arm der das bein darstellen soll.

gedacht ist es so, dass wenn man die richtige position mit den zehen und rist hat soll man mit der ferse auf die sole stehen dann klappt der haltebügel/spange nach oben - autsch.

euer werner ad

Benutzeravatar
maddocmuc
User
User
Beiträge: 819
Registriert: Dienstag 24. Januar 2006, 01:00

#32

Beitrag von maddocmuc » Donnerstag 24. Januar 2019, 18:21

weiss62 hat geschrieben:
Donnerstag 24. Januar 2019, 18:14
hallo ihr beiden :D
:lachwec neee, nicht auf den rüssel! :lachwec :lachwec
wenn man das video anschaut sieht man wie vorsichtig er den haltebügel nach oben "führt".
der hat sichtlich angst vor dem aufprall des haltebügels wenn man da einfach reinsteht. in dem fall den arm der das bein darstellen soll.

gedacht ist es so, dass wenn man die richtige position mit den zehen und rist hat soll man mit der ferse auf die sole stehen dann klappt der haltebügel/spange nach oben - autsch.

euer werner ad
Ah so. ja, auch richtig das ist.
Besser, die Finger da nicht zwischen kriegt!
Gut, dass zu kurz sind meine Arme um dazwischenzukriegen die Finger.... :roll:
Man muss den Menschen reinen Wein einschenken. Oder Gin. Gin geht auch.

Zimmi
User
User
Beiträge: 4440
Registriert: Sonntag 3. Oktober 2004, 02:00
Kontaktdaten:

#33

Beitrag von Zimmi » Donnerstag 31. Januar 2019, 09:47

Rowa, ich weiss. Wildschweine gibt es reichlich um Berlin. In Teltow, am Friedhof gibt es den Hinweis, bitte die Tür schliessen. Ist ja kein schöner Anblick, wenn auf einmal die Särge auf dem Friedhofweg verteilt liegen. Schweine sind nicht ungefährlich. Als Kinder war es bei uns eine Mutprobe auf einem Eber zu reiten. Damals waren sie noch auf der Weide.Beim Schlammbad tauchen sie ja auch.
http://www.contergan-info.de
http://www.zwinger-von-zimdarsen.de

Benutzeravatar
maddocmuc
User
User
Beiträge: 819
Registriert: Dienstag 24. Januar 2006, 01:00

#34

Beitrag von maddocmuc » Donnerstag 31. Januar 2019, 11:39

Zimmi hat geschrieben:
Donnerstag 31. Januar 2019, 09:47
Schweine sind nicht ungefährlich. Als Kinder war es bei uns eine Mutprobe auf einem Eber zu reiten. Damals waren sie noch auf der Weide.
Mann, Zimmi, Du hast echt Mut! Reiten? No Way!

Bei uns bestand die Mutprobe darin, die Dinger auf der Weide zu ärgern (und das waren nur Schafe und noch nichtmal Schweine und wir waren vielleicht 6 Jahre alt oder so und sollten eigentlich nur Semmelnn holen) und dann fortzurennen. Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich mal vor so einem Sch.... Hammel fortrannte, der meinen Bruder und mich verfolgte, nur, weil ich ihn spasseshalber in den Hintern getreten hatte. In wirklich höchster Not haben wir versucht, den rettenden Weidezaun zu erreichen.

Mein Bruder konnte klettern, ich nicht. In bitterer Not habe ich zu einem gewagten Sprung über einen Weidezaun angesetzt, so richtig wie im Fernsehen beim Hochsprung, mit Drehung um die eigene Achse. Als ich da so mit dem Gesicht nach oben am höchsten Punkt dahinschwebte (da passiert das ja wie in Zeitlupe... ), sah ich verblüfft, dass mein Bruder über mir schwebte, mit dem Gesicht nach unten und einem höchst verdatterten Gesichtsausdruck.
Seine Kletterkünste hatten ihm nicht geholfen, der Hammel hatte ihn mit seinen kurzen harten Hörnern doch noch beim Hochklettern erwischt und ihm mit einem heftigen Kopfstoss dazu befähigt, eine wahrlich imponierende Flughöhe zu erreichen. Merkwürdig, welche Erinnerungen so hochkommen wenn ich hier im Forum herumwandere.
Man muss den Menschen reinen Wein einschenken. Oder Gin. Gin geht auch.

Benutzeravatar
Weissnix
Nachtwächter
Nachtwächter
Beiträge: 8382
Registriert: Mittwoch 31. Januar 2007, 01:00
Wohnort: Nähe Kiel, Schleswig-Holstein

#35

Beitrag von Weissnix » Donnerstag 31. Januar 2019, 13:17

:lachwec :lachwec
Tschüß
Michael

Diskriminierung der Rollifahrer von A - Z!
Highway to hell (AC/DC) - Stairway to heaven (Led Zeppelin)

Benutzeravatar
maddocmuc
User
User
Beiträge: 819
Registriert: Dienstag 24. Januar 2006, 01:00

#36

Beitrag von maddocmuc » Donnerstag 31. Januar 2019, 13:30

weiss62 hat geschrieben:
Donnerstag 24. Januar 2019, 18:14
... wenn man das video anschaut sieht man wie vorsichtig er den haltebügel nach oben "führt".
der hat sichtlich angst vor dem aufprall des haltebügels wenn man da einfach reinsteht. in dem fall den arm der das bein darstellen soll.

gedacht ist es so, dass wenn man die richtige position mit den zehen und rist hat soll man mit der ferse auf die sole stehen dann klappt der haltebügel/spange nach oben - autsch.

euer werner ad
Vermutlich besteht hier ein gewisses Unfallpotential darin, dass, wenn man die Flossen auf Deck herumliegen lässt und jemand setzt sich drauf, es schmerzhaft wird... :heul
Man muss den Menschen reinen Wein einschenken. Oder Gin. Gin geht auch.

Benutzeravatar
Udo
User
User
Beiträge: 3968
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 22:29
Wohnort: Regensburg, nördlichste Stadt Italiens ;)
Kontaktdaten:

#37

Beitrag von Udo » Donnerstag 31. Januar 2019, 19:52

maddocmuc hat geschrieben:
Donnerstag 31. Januar 2019, 13:30
Vermutlich besteht hier ein gewisses Unfallpotential darin, dass, wenn man die Flossen auf Deck herumliegen lässt und jemand setzt sich drauf, es schmerzhaft wird... :heul
Oder andere Gefühle :halo
Da fällt mir doch spontan das Lied über die alten Rittersleut ein:
"Und der Ritter Kunibuhler, mei des war a ganz a Schwuler. Der hat se an Draht in A**** nei baut und hat gwart bis der Bltz neihaut.
Ja so warns, ja so warns, de alten Rittersleit ..." :lol:

Von der Forumssoftware zensiert: A**** = sein edles Hinterteil
A few decades ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope.
Now we have no jobs, no cash, and no hope.
Please don't let Kevin Bacon die! (beliebter Spruch amerikanischer Comedians)
Ich habe nicht das Monopol auf maximale Blödheit. Andere dürfen das auch. Bild Musikalische Grüße

Benutzeravatar
maddocmuc
User
User
Beiträge: 819
Registriert: Dienstag 24. Januar 2006, 01:00

#38

Beitrag von maddocmuc » Donnerstag 31. Januar 2019, 20:58

Udo hat geschrieben:
Donnerstag 31. Januar 2019, 19:52
maddocmuc hat geschrieben:
Donnerstag 31. Januar 2019, 13:30
Vermutlich besteht hier ein gewisses Unfallpotential darin, dass, wenn man die Flossen auf Deck herumliegen lässt und jemand setzt sich drauf, es schmerzhaft wird... :heul
Oder andere Gefühle :halo
Da fällt mir doch spontan das Lied über die alten Rittersleut ein:
"Und der Ritter Kunibuhler, mei des war a ganz a Schwuler. Der hat se an Draht in A**** nei baut und hat gwart bis der Bltz neihaut.
Ja so warns, ja so warns, de alten Rittersleit ..." :lol:

Von der Forumssoftware zensiert: A**** = sein edles Hinterteil
Bitter....
Man muss den Menschen reinen Wein einschenken. Oder Gin. Gin geht auch.

Benutzeravatar
vaali
User
User
Beiträge: 1821
Registriert: Montag 31. Dezember 2007, 01:00
Wohnort: 46325 Borken/ Westf.

#39

Beitrag von vaali » Montag 4. Februar 2019, 14:42

:lachwec
maddocmuc hat geschrieben:
Donnerstag 31. Januar 2019, 20:58
Udo hat geschrieben:
Donnerstag 31. Januar 2019, 19:52
maddocmuc hat geschrieben:
Donnerstag 31. Januar 2019, 13:30
Vermutlich besteht hier ein gewisses Unfallpotential darin, dass, wenn man die Flossen auf Deck herumliegen lässt und jemand setzt sich drauf, es schmerzhaft wird... :heul
Oder andere Gefühle :halo
Da fällt mir doch spontan das Lied über die alten Rittersleut ein:
"Und der Ritter Kunibuhler, mei des war a ganz a Schwuler. Der hat se an Draht in A**** nei baut und hat gwart bis der Bltz neihaut.
Ja so warns, ja so warns, de alten Rittersleit ..." :lol:

Von der Forumssoftware zensiert: A**** = sein edles Hinterteil
Bitter....

[ Post made via Android ]
LG
Christoph


Ich versuche das Leben !!! :D

Benutzeravatar
rowa61
User
User
Beiträge: 1769
Registriert: Samstag 19. Januar 2008, 01:00

#40

Beitrag von rowa61 » Montag 4. Februar 2019, 22:28


Benutzeravatar
maddocmuc
User
User
Beiträge: 819
Registriert: Dienstag 24. Januar 2006, 01:00

#41

Beitrag von maddocmuc » Dienstag 5. Februar 2019, 12:35

rowa61 hat geschrieben:
Montag 4. Februar 2019, 22:28
Zurück zum Thema...

https://www.zeit.de/2000/48/200048_taucherschweine.xml

LG
Rowa
Ein köstlicher Artikel - auch wenn die Frage, ob Schweine tauchen, unbeantwortet blieb. :lachwec
Man muss den Menschen reinen Wein einschenken. Oder Gin. Gin geht auch.

Benutzeravatar
vaali
User
User
Beiträge: 1821
Registriert: Montag 31. Dezember 2007, 01:00
Wohnort: 46325 Borken/ Westf.

#42

Beitrag von vaali » Mittwoch 6. Februar 2019, 15:21

Bei "Giraffe, Erdmännchen und Co" habe ich von doesen Taucherschweinchen gehört und sie gesehen. Allerdings ging es mehr darum, dass sie ihre Nahrung tiefer unter der Wasseroberfläche aufspüren und fressen können. Sie tauchen nicht wie wir uns das denken.😏

[ Post made via Android ]
LG
Christoph


Ich versuche das Leben !!! :D

Antworten